Headshot Fotografie – Wenn ein Blick mehr als 1.000 Worte sagt

In Amerika ist sie bereits ein großer Trend, hierzulande noch eher unbekannt: Die Headshot Fotografie. Aber auch bei uns steigt das Interesse zu diesem Fotografie-Stil und als Headshot Fotograf möchte Ich in Herne Ihre erste Anlaufstelle sein.

Jetzt Teilen

Ich bin seit vielen Jahren unter anderem Portraitfotograf und Mediengestalter in Herne. Dadurch weiß ich, was Trend ist und was es in Sachen Medienpräsenz und Business zu beachten gilt. Im Businessumfeld, im Social Media Bereich, bei Bewerbungen und bei der Medienpräsenz von kleinen und größeren Unternehmen setzen die Menschen immer mehr auf Headshots. Ich möchte Euer Ansprechpartner in Herne sein und euch helfen, Euch selbst und Euer Unternehmen in das perfekte Licht zu rücken. Aber dafür möchte ich euch erst einmal etwas mehr über die geheimnisvolle Headshot Fotografierkunst erzählen.

Headshot Fotograf Roland Hentschel

Was ist Headshot Fotografie?

Ein Headshot Portrait ist wortwörtlich übersetzt ein Schuss auf den Kopf, allerdings in diesem Fall fotografisch gesehen. Der Begriff stammt von Peter Hurley und von ihm aus wurde er weltweit verbreitet. Bei dieser Form der Fotografie geht es darum, die individuelle Persönlichkeit einer Person wiederzugeben. Zwar soll das Foto nicht spielerisch sein, aber auch nicht ausdruckslos und neutral wie bei Passfotos. Auch soll keine Geschichte erzählt werden, wie es bei Portraits oftmals der Fall ist. Der Fokus liegt auf der fotografierten Person, auf dem Menschen und seinem Ausdruck. Der Unterschied zwischen diesem Bildstil und normalen Portraits wird im Folgenden näher erläutert.

Headshot vs. Portrait


  • Headshot
  • Portrait

Wenn man die Unterschiede zwischen Portrait und Headshot aufdeckt, kann man auch viel besser erkennen, worum es sich beim Headshot eigentlich genau handelt. Ein Portrait ist laut Definition ein Bild von einer Person. Aus diesem Grund wird der Bildstil des Headshots oft auch als Portrait oder Headshot Portrait bezeichnet. Aber ein Portrait ist nicht immer ein Headshot. Eine eindeutige Definition ist schwer zu formulieren. Während es bei Portraits darum geht, eine Person und bestimmte Eigenschaften oder Vorlieben darzustellen, geht es beim Headshot eher darum, die Person so darzustellen, als würde man ihr real gegenüberstehen. Beim Portrait werden oftmals Hilfsmittel eingesetzt, wie zum Beispiel ein farbiger Hintergrund, eine ausgeschmückte Umgebung oder Accessoires. Der Headshot soll fesseln und Aufmerksamkeit erregen, aber trotzdem natürlich und authentisch wirken. Das heißt, dass auf alles, was ablenken könnte, verzichtet wird. Der Fokus liegt allein auf dem Gesicht und dem Ausdruck, der die Persönlichkeit möglichst offen legen soll. Es geht um eine Momentaufnahme des wahren Ichs einer Person. Der Betrachter soll durch das Bild hinter die Fassade schauen und die Persönlichkeit der Person erkennen. Auf dem Headshot müssen Selbstvertrauen und Zugänglichkeit erkennbar sein. Der Betrachter soll sich angesprochen fühlen. Dabei sorgen vor allem die Augen und der Mund dafür, wie der Eindruck auf den Betrachter ausfällt. Zudem soll allein mit dem Gesicht Aufmerksamkeit erregt werden, damit man das Interesse beim Betrachter weckt und aus der Masse hervorsticht. Kurzum: Während das Portrait ein eher künstlerischer Bildstil ist, sind Headshots zweckgebunden.

Ein Headshot Fotoshooting

Der Vorteil an einem Headshot Fotoshooting ist, dass man kaum ein Augenmerk auf die Kleidung legen muss, da der Fokus auf dem Gesicht liegt. Ein einfarbiges, schlichtes Oberteil genügt schon aus. Mit Haaren und Gesicht sieht es hingegen schon anders aus. Die Haare sollten frisch gewaschen sein und ordentlich aussehen. Mit ihnen kann man ebenfalls viel ausdrücken, zum Beispiel Strenge oder Lockerheit. Für das Gesicht gilt ein natürliches Makeup, Männer sollten gegebenenfalls rasiert sein. Vor dem Shooting wird ausführlich besprochen, worauf es ankommt und welche Erwartungen wir erfüllen möchten. Ich als Fotograf leite Euch an und helfe dabei, Eure beste Seite zu betonen. Wir erarbeiten den besten Winkel, den aussagekräftigsten Ausdruck und schaffen die besten Lichtverhältnisse für Euer Headshot. Auf alles, was vom Gesicht ablenken könnte, verzichten wir dabei. Fotografen für Headshots arbeiten gern mit sogenannten Catchlights, Lichtreflektionen in den Augen. Diese bewirken, dass zum Beispiel das Funkeln in den Augen besser sichtbar wird oder dass man mehr von der Augenfarbe sieht. Dadurch wird der Blick des Betrachters direkt auf die Augen gelenkt und sogar eine Art Blickkontakt hergestellt. Und unsere Augen oder ein bestimmter Blick drücken sehr viel über uns und unsere Persönlichkeit aus.

  • Headshotfotograf
  • Headshot Fotograf Herne Roland Hentschel

Wozu wird der Headshot genutzt?

Headshots sind so ausgelegt, dass sie lange aktuell sind und mehrere Jahre genutzt werden können. Eingesetzt werden die Fotos dann überall dort, wo ihr Euch selbst präsentieren möchtet. Besonders gut eignen sich die Headshots daher als Bewerbungsfotos, auf euren Profilen im Web und überall wo der Erstkontakt durch die Optische Wahrnehmung stattfindet. Ein aktuelles Foto ist heutzutage auf keiner Bewerbung mehr wegzudenken. Jeder möchte einen guten, optischen, ersten Eindruck erwecken. Schlecht gemachte Bewerbungsfotos können sich sogar negativ auf die Bewerbung auswirken. Mittlerweile wurde nachgewiesen, dass sich die meisten Geschäftsführer und Personalchefs bei Bewerbungen als erstes das Foto ansehen und entsprechend entscheiden, ob sie sich die Unterlagen überhaupt ansehen. Aber auch online schauen potenzielle Arbeitgeber gern mal nach, wie sich ihre Bewerber dort präsentieren. Headshots können sehr gut für Online-Plattformen, und Social Networks wie Facebook, Xing und LinkedIn eingesetzt werden – eben Plattformen, auf denen man sich zeigen möchte, wie man ist. Auch Künstler, Politiker und Unternehmer profitieren von dem Bildstil. Sie können Pluspunkte bei potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern sammeln und ihre Produkte und Dienstleistungen sowie sich selbst professionell vermarkten. Auch gehören größere Unternehmen zu meinen Auftraggebern, bei denen bestimmte Personen im Fokus stehen und entsprechend fotografisch festgehalten werden sollen. Es gibt demnach vielerlei Möglichkeiten, bei denen die Headshots effektiv eingesetzt werden können, um ihr Ziel zu erreichen und ihren Zweck zu erfüllen.

HEADSHOTS SIND VIELSEITIG EINSETZBAR
Gründe für Headshots

So viele Möglichkeiten es gibt, die Headshots einzusetzen, so viele Gründe gibt es auch, in einen professionellen Headshot von sich selbst zu investieren. In der heutigen Gesellschaft ist es nun mal so, dass der Fokus in erster Linie auf der Optik liegt. Der erste Eindruck wird meist über Bilder und Fotos geweckt. Und wenn das schon so ist, sollte man sich wenigstens bestmöglich präsentieren können. Mit einem Headshot gelingt der beste erste Eindruck über ein Foto sehr gut. Egal, ob in sozialen Netzwerken wie Xing oder Facebook oder auf Bewerberportalen und ähnlichem, der erste Eindruck zählt. Eine Investition in ein entsprechendes Fotos ist daher durchaus berechtigt. Besonders bei der Jobsuche kann ein Headshot großen Eindruck machen. Die Art der Fotografie ist noch nicht allzu bekannt in Deutschland. Gerade deshalb lohnt es sich. Somit habt ihr nicht nur die gewollte Wirkung auf den Betrachter, sondern auch den nötigen Eyecatcher. Denn mit einem Headshot als Bewerbungsfoto fallt ihr garantiert auf und stecht aus der Masse heraus. Und wenn ihr zeitgleich eure Headshots auch auf Online-Portale stellt, repräsentiert ihr euch und eure Persönlichkeit gleich doppelt. Denn viele potenzielle Arbeitgeber und Geschäftsleute schauen im Internet, was der jeweilige Bewerber so treibt. In diesem Fall ist es also gar nicht schlimm, wenn man nur nach seinem Bild beurteilt wird. Denn der Headshot zeigt euch so, wie ihr seid und ist ein sehr professionelles Foto. Ein weiterer Vorteil der Headshots ist die langjährige Nutzbarkeit der Fotos. Sie werden so geschossen, dass sie lange aktuell sind und natürlich sowie authentisch aussehen.

Alles in allem ist ein Headshot wirklich ein tolles Element, um sich selbst von seiner Schokoladenseite zu präsentieren und dabei seine Persönlichkeit offen zu legen. Dabei braucht ihr auch wirklich keine Sorge haben, dass ihr vielleicht unvorteilhaft abgelichtet werden. Bei den Headshot Fotografien geht es darum, dich von deiner besten Seite zu zeigen und mit deinem Gesicht und deinem Ausdruck ein natürliches Spiegelbild deiner Persönlichkeit zu schaffen.